Pörkölt

Gestern wieder ungarische Gäste zu Besuch gehabt und ein Pörkölt gemacht.
Jeder hat beim Pörkölt sein eigenes Rezept.Aber die Gäste waren sehr zufrieden.
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 3 Stdn.
Gericht Hauptgericht, Suppe
Land & Region Ungarisch

Zutaten
  

  • 2,5 kg Schweinenacken
  • 1,5 kg Gemüsezwiebeln
  • 3 St Tomaten
  • 6 St Spitzpaprika od. Normale
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 200 g Schweineschmalz
  • 1,5 L Gemüsebrühe
  • 1 L Rotwein, kräftig,Regional
  • Pfeffer&Salz
  • 4 El Paprikamark süß
  • 4 El Paprikamark scharf
  • 2 El Paprikapulver süß
  • 2 El Paprikapulver scharf
  • 4 Stängel Curyykraut
  • 4 Stängel Maggikraut

Anleitungen
 

  • Man nehme das Schweinefleisch und schneide dieses in Gulaschstücke.
    Wenn der Kessel heiß ist, Schmalz hinein geben und das Fleisch anbraten, dann die Zwiebeln dazu.
    Alles anschwitzen und mit Rotwein,und Brühe ablöschen.Dann noch die Tomaten dazu und Paprikas und Knoblauch. An Gewürzen kam dann Paprika Edelsüß und scharfes Paprikapulver,sowie milde Paprikacreme dazu.
    Noch etwas Currykraut,Maggikraut,Pfeffer und Salz und dann alles schön einkochen( ca3,5std).Das Pörkölt ist in der Soßenstruktur dicklich und nicht wie ein Suppe.
    Dazu gab es Brot,Gurkensalat und einen selbstgemachten vegetarischen Strudel gefüllt mit Zucchini und Kartoffeln.(Nicht von mir gemacht).

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating