Arancini di Guido

Arancini die Guido

Ein zwar etwas zeitintensives Gericht, doch der Aufwand wird belohnt. Macht ruhig die doppelte Menge und friert den Rest ein.
Dieser italienische Snack schmeckt himmlich
Vorbereitungszeit 1 d
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Hauptgericht, Snack
Land & Region Italienisch
Portionen 6 Personen

Zutaten
  

Salsiccia Füllung

  • 4 St Bratwurst grob
  • 200 g Fenchel
  • 1 El Italia Salz (Lucoma)
  • 1 St Karotte
  • 1 St Zwiebel
  • 1 El Tomatenmark
  • 200 ml Weißwein

Ragu Füllung

  • 500 g Hack, gemischt
  • 1 St Karotte
  • 1 St Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 El Tomatenmark
  • 4 St Cherry Tomaten
  • 1 El Pizza, Pasta et Basta Gewürz (Lucoma)
  • 1 Prise Rauchsalz (Lucoma)
  • 2 Tl Paprika, geräuchert

Der Reis

  • 400 g Risotto Reis ( Arborio)
  • 2 Tl Kurkuma
  • 1 El Italia Salz (Lucoma)
  • 200 ml Weißwein
  • Wasser nach Bedarf

Arancini

  • 3 St Eier
  • Paniermehl
  • Wasser für die Hände
  • 200 g Parmesan

Anleitungen
 

  • Das Vorbereit der Füllungen und des Reis machen wir am Vortag.
    Den Reis in einer großen Pfanne erhitzen, aber nur kurz und dann nach und nach den Wein hinzufügen und dabei ständig rühren.Als nächstes immer wieder Wasser dazugeben bis der Risotto schlotzig ist.
    Nun den Risotto abkühlen lassen und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.
    Die Bratwurst vom Darm befreien, Fenchel, Karotten,Zwiebel fein schneiden.
    Die Bratwurst in der Pfanne krümmelig braten und dann das Tomatenmark und das Gemüse hinzugeben.
    Wenn alles schön angeröstet ist, mit Weißwein ablöschen, das Italia Salz unterrühren und alles einreduzieren lassen.
    Auch hier wieder abkühlen lassen und im Kühlschrank lagern.
    Mit dem Ragu verfahren wir genau wie mit der Salsiccia Füllung.
    Am Tag des Geschehens.
    Legt euch alles griffbereit hin und eine Schüssel mit Wasser.
    Das Wasser ist für die Hände, beim Befüllen und Formen der Arancini, denn dann "flutscht" es besser.
    Formt euch die Bälle alle vor. Ungefähr auf Orangengröße oder etwas kleiner.
    Nun halbiert die Arancini und nehmt eine Hälfte in eure Hand, bildet eine Mulde und füllt diese mit den Füllungen und streut noch frischen Parmesan hinein oder Mozarella.
    Also eine Hälfte Risotto,Füllung, dann die andere Hälte des Risotto und nun schön rund formen.
    In Italien gibt es oftmals verschiedene Formen, diese dienen dazu die Füllungen zu unterscheiden.
    Sind alle Arancini gefüllt, dürft ihr schonmal die Fritteuse auf ca 170 Grad erhitzen.
    Nun die Arancini erst im Ei und dann im Paniermehl wälzen und danach in der Fritteuse ca 3-4 Minuten frittieren.
    Zum warmhalten, bis alle Arancini fertig sind kann man sie problemlos im Ofen parken.
    Als Beilage empfiehlt sich ein Salat oder der Rest der Füllung.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating