X-Mas Pulled Pork

X-Mas Pulled Pork

Warum nicht mal Pulled Pork an den Festtagen? Zeit haben wir genug. Die Weihnachtsvariante mit selbstgemachten Coleslaw aus Rotkraut und Rosenkohl.
Vorbereitungszeit 1 d
Zubereitungszeit 8 Stdn.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 4 kg Schweinenacken
  • 4 El Magic Dust (Lucoma)
  • 4 El Cherry Bomb (hier im Shop)
  • 100 ml Cola ( für die Texaskrücke)
  • 200 ml BBQ Sauce ( für die Texaskrücke)
  • Räucherchips (hier Hickory und Whisky)

Roter Krautsalat

  • 1 kg Rotkohl
  • 150 g Schmand
  • 100 g Mayo (Rezept im Blog)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Tl Zitronensaft, frisch
  • 2 El Essig

Beilage und Buns

  • Buns nach Jörn Fischer
  • 8 St Rosenkohl

Anleitungen
 

  • Den Schweinenacken 1 Tag vorher marinieren.Dafür das Fleisch von allen Seiten mit den Rubs gut einmassieren und eingeschweißt im Kühlschrank ziehen lassen.Am gleichen Tag die Mayonnaise herstellen. Die äußeren Blätter vom Rotkohl entfernen, den Kohl halbieren und den Strunk entfernen.Nun mit einem Krauthobel raspeln oder mit dem Messer in feine Streifen schneiden. Mayonnaise mit den restlichen Zutaten vermengen und mit dem Rotkraut vermischen.Ebenfalls abgedeckt im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen.Das Rezept für die Buns findet ihr im Internet.Am Tag des Essen nehme ich das Fleisch um 8 Uhr aus dem Kühlschrank.Der Grill wurde für indirekte Hitze 110 Grad vorbereitet.Um 10 Uhr ging es los.Räuchergut (hier Hickory und Whisky) im direkten Bereich und Fleisch im indirekten Bereich platzieren.Bei ca 69 Grad KT wickeln wir das Fleisch in Alufolie oder Butcherpaper und geben die BBQ Sauce mit der Cola hinzu.Alles gut verschließen und bei ca  92 Grad ist das Pulled Pork fertig.Lasst das Fleisch noch kurz ruhen.In dieser Zeit den Rosenkohl von seinen äußeren Blättern befreien, halbieren und in einer Pfanne mit Schweineschmalz von beiden Seiten scharf anbraten.Fleisch pullen und alles zusammen auf den Buns servieren.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating