Roastbeef auf Brioche-Weissbrot

Roastbeef auf Brioche-Weissbrot

Richtig gelesen.
Eine Art Kastenweissbrot aus einem Restemischmaschteig,den ich angerührt habe für die Buns der Kinder.Dieses Brot gehört zu meinen Favoriten seit heute und ist fluffig und leicht.
Vorbereitungszeit 3 Stdn.
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Frühstück, Hauptgericht, Snack
Land & Region Amerikanisch, Deutsch

Zutaten
  

Fleisch

  • 800 g Roastbeef

Teig

  • 600 g Ciabattafertigbackmischung
  • 350 g Mehl 550
  • 50 g Mehl 405
  • 30 g Butter, geschmolzen
  • 70 ml Sonnenblumenöl 70
  • 70 ml Olivenöl
  • 10 g Salz
  • 1 St Ei
  • 8 El Milch
  • 400 ml Milch
  • 50 g Hefe, frisch
  • Sesam
  • Schwarzkümmel
  • 50 g Zucker

Butter

  • 50 g Butter
  • Kräutermischung TK
  • 1 St Knoblauchzehe
  • Salz

Beilage/Topping

  • Rucola
  • Kapern
  • Remoulade
  • Ei, hartgekocht
  • Zwiebeln,angeschwitzt/gebräunt

Anleitungen
 

  • Zuerst wird der Teig zubereitet.
    Wasser,Zucker und Hefe zusammenführen und 10 min gehen lassen.
    Dann das Hefegemisch zu den Mehlsorten geben.
    Restliche Zutaten außer Ei,Sesam und Schwarzkümmel hinzugeben und gut 10 min verrühren bis der letzte Tropfen Öl aufgenommen ist.
    Dann 1h abgedeckt gehen lassen.Dann habe ich 2 kleine Baguettes,6 Buns und das fluffige Brot gemacht.
    Der Brotteig kam in eine Kastenform.
    Nochmal alles abgedeckt 60 min gehen lassen.Ofen auf 200 Grad Ober/- Unterhitze aufheizen.Alle Teige mit dem Ei bepinseln.
    Nun noch Sesam und Schwarzkümmel drüber geben und Buns und Baguette ca 20 min und Brot 35 min im Rohr lassen.Alles auskühlen lassen.Die Butter wurde geschmolzen,Kräuter und Salz so wie Knoblauch einrühren und über einen Trichter in Kühlwürfelformen gegeben.
    Selbige nach dem Erkalten in den Kühlschrank zum erhärten.
    Das Fleisch habe ich ca 45 min vor Verwendung aus dem Kühlschrank genommen.
    Das Fleisch gedrittelt und bei direkter Hitze(alle Brenner an) je Seite 2 min gegrillt und nochmal ca 4 min in den indirekten Bereich zum ruhen.Fleisch aufgeschnitten und auf dem Brot mit dem Rest angerichtet.In der Jahreszeit genau richtig und so schön frisch.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating