Orientalischer Krustenbraten mit Reisbällchen

Orientalischer Krustenbraten mit Reisbällchen

Ein Hauch des Orients liegt in der Luft.
Die Geschmacksknospen tanzen.
Nach dem Essen können wir einen Bauchtanz machen.
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 1 Std. 40 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Fleisch

  • 1,2 kg Krustenbraten
  • 2 El Oriental BBQ Rub (Lucoma)
  • Salz

Reisbällchen

  • 500 g Jasmin Reis
  • 1 El Marrakesch Gewürz (Lucoma)
  • 150 g Parmesan
  • 4 St Eier, M
  • Semmelbrösel und Pankomehl
  • Koriander

Rest

  • 300 g Prinzessbohnen
  • Mungo Keimlinge
  • Pflanzenfett (Block)
  • 100 ml Milch

Anleitungen
 

  • Am Vortag reiben wir den Oriental BBQ Rub auf dem Fleisch ein und viel Salz auf die eingeritzte Fettschicht.
    Einvakuumiert im Kühlschrank parken.
    Am nächsten Tag holen wir das Fleisch 2h vor der Zubereitung aus der Parkzone.
    Reis nach Anleitung kochen und das Marrakesch Gewürz hinzufügen.
    Ist der Reis fertig, lassen wir Ihn abkühlen.
    Den Reis mit Koriander, 1 Ei und geriebenem Parmesan mischen und zu Kugeln formen.
    2 Schüsseln vorbereiten. 1 mit den restlichen verquirlten Eiern und 1 mit der Brösel/Mehl Mischung.
    Den Krustenbraten im Grill bei indirekter Hitze oder im Ofen zubereiten.
    Den Reis erst im Ei dann im Mehl wenden.
    Fett im Topf erhitzen und Reisbällchen darin frittieren.
    Bohnen in Salzwasser mit etwas Zitronensaft dünsten.
    Die Mungokeime werden kalt dazu serviert.
    Aus der restlichen Panierstraße und der Milch kann man einen tollen Eierkuchen zubereiten.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating